Mittwoch, 26. Mai 2010

Viele buchen den Urlaub im Internet

Immer mehr Menschen buchen ihren Urlaub direkt im Web. Urlaubsportal-Betreiber Tiscover meldet bis April ein Plus von 124%. Aufholbedarf besteht jedoch bei den Zimmeranbietern. Obwohl in der Ferienhotellerie schon jeder fünfte Urlaub online gebucht wird, sind insgesamt erst 10% der Unterkünfte im Internet buchbar. Die Ausgaben pro Reise sind bei Tiscover aber mit EUR 360,00 um 4% gefallen. Grund: Um zu sparen, wählen Urlauber eine niedrigere Kategorie.

Kommentare:

Karin Fortschegger hat gesagt…

Es stimmt....in der heutigen Zeit wird es immer schwieriger sein Hotel oder seine Frühstückspension richtig zu vermarkten. Ich selbst habe eine kleine Frühstückspension (http://www.haus-anika.at) mit grade mal 4 grossen Komfortzimmern und auch diese sind nicht mehr so leicht zu belegen. Ich denke das dies auch daran liegt, das es schon sehr viele Möglichkeiten gibt seinen Urlaub auch zu recht günstigen Preisen im Ausland zu verbringen. Flüge und Hotelbetten werden oft sehr günstig angeboten. Viele nehmen aber dann auch in Kauf das der Urlaub nicht unbedingt das wird was man sich vorstellt. Sehr viele kommen dementsprechend frustriert aus dem Urlaub zurück.

Anonym hat gesagt…

Sie haben natürlich recht, wobei bietet speziell das Internet auch solch kleinen Betrieben extrem viele Vorteile im Vertrieb. Ein gutes Beispiel ist die Residenz Theresa in Söll. Mit nur 4 Appartements nutzt sie das Internet als Hauptvertriebskanal.